Bentley
Bugatti
McLaren
Rolls-Royce
Classic Cars

Bentley

Fahrzeugbestand

Entdecken Sie unsere exklusive Fahrzeugauswahl oder generieren Sie Ihre individuelle Suchanfrage.

Fahrzeuge Fahrzeuge

British Noblesse und Leistung

Bentley 3L

Wie alles begann

Die Automarke Bentley Motors Ltd. wurde im Januar 1919 im Londoner Stadtteil Cricklewood von Walter Owen Bentley gegründet, der vorher mit seinem Bruder unter dem Namen Bentley & Bentley einen Handel für den französischen Automobilhersteller DFP betrieben hatte. W. O. Bentley war leidenschaftlicher Rennfahrer und gewann einige Rennen mit selbst verbesserten Autos. Außerdem verkauften die Bentley-Brüder zahlreiche Fahrzeuge mit eleganten Reisekarosserien. Diese Ausführungen waren mit den Modellen von Daimler oder Rolls-Royce vergleichbar. Die ersten Chassis-Auslieferungen waren ursprünglich für Juni 1920 geplant, verzögerten sich aber bis September 1921.


Bentley R-Type Continental

Bentley unter Rolls-Royce

Obwohl die Bentleys-Fahrzeuge schnell das Publikum begeistern, leiden die Verkaufszahlen unter den Effekten der Wirtschaftskrise. 1931 sieht sich das Unternehmen dazu gezwungen, Konkurs anzumelden, und wird anschliessend von seinem grössten Konkurrenten Rolls Royce übernommen. Unter der neuen Schirmherrschaft wird die Produktion von Bentley-Fahrzeugen massiv ausgebaut.

Lange Zeit verfolgt Rolls Royce aber eine merkwürdige Strategie – es werden fast baugleiche Modelle unter zwei verschiedenen Marken verkauft. Der sportliche Charakter der Bentleys scheint beinahe für immer gestorben zu sein, als in den 80ern der Mulsanne Turbo und der Bentley Turbo R die Legende wieder ins Leben rufen. Seitdem beginnt auch der Siegeszug der Marke – die Verkaufszahlen steigen stetig an und in den frühen 90ern übersteigt Bentleys Umsatz zum ersten Mal die Zahlen von Rolls Royce. 1998 kommt es schliesslich zur Trennung der zwei Edelmarken und während Rolls Royce von BMW gekauft wird, wird Bentley in den Volkswagen-Konzern integriert.


Bentley 3L

Grosse Erfolge im Motorsport

Im Jahre 2001 nahm Bentley nach 70 Jahren erstmals wieder mit dem Modell Bentley EXP Speed 8 am 24-Stunden-Rennen von Le Mans teil. Für den Wiedereinstieg in das Renngeschehen wurde auf Know-how der Konzernschwester Audi zurückgegriffen, die mit dem R8-Sportprototypen in den Jahren 2000, 2001, 2002 sowie 2004 und 2005 siegreich war. Im Jahre 2003 gewann das Sport Team Joest auf dem Bentley Speed 8 mit einem Doppelsieg zum sechsten Mal in Le Mans. Der Sieg ging an das Team Tom Kristensen/Rinaldo Capello/Guy Smith. Zweite wurden Johnny Herbert/David Brabham/Mark Blundell. Aus Marketinggründen wurde das Sport Team Joest als Bentley Werksteam geführt.


Bentley Continental

Continental GT

2003 präsentierte Volkswagen die erste eigenständige Entwicklung Continental GT als Nachfolger des bisherigen Continental- Coupes. Seitdem verkörpert kein anderes Auto die Idee des Grand Touring so vollkomen wie der Bentley Continental GT. Der Continental GT Speed verfügt über einen noch leistungsstärkeren W12-Twinturbo-Motor, der nun 635 PS leistet und mit einer innovativen Zylinderabschaltung ausgestattet ist. Sie ermöglicht eine optimierte Leistungsabgabe bei gleichzeitiger Reduzierung der Emissionen auf einen neuen Bestwert.

Die Vielfalt der Modelle erfüllt jeden Wunsch. Der V8S ist der Sportliche, während sich die Modelle GT und GT Speed mit dem 6.0 L Biturbo W12 durch enorme Kraft und sehr hohe Geschwindigkeiten definieren. Jede Modellvariante ist als Coupe oder Cabriolet erhältlich.

Das Design, die ausserordentlichen Fahreigenschaften und die grenzenlosen Individualisierungsmöglichkeiten machen den Bentley Continental GT zum besten Grand Tourer der Welt.


Bentley Bentayga

Bentayga

Im Jahr 2015 wurde das erste Bentley SUV vorgestellt, der Bentley Bentayga. Unter der Haube des Bentayga arbeitet ein neuer Sechsliter-Benzinmotor mit 12 Zylindern in W-Anordnung und doppelter Turboaufladung. Das Triebwerk leistet 608 PS und ermöglicht eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 4,1 Sekunden. Bei 301 km/h soll die Höchstgeschwindigkeit erreicht sein. Zur Steigerung der Effizienz arbeitet der Motor im Schiebebetrieb nur auf sechs Zylindern, zudem wird der Achtstufenautomat dann abgekoppelt, so dass der Bentayga in den Segelmodus übergeht.

Fürs Gelände eignet sich der Bentayga dank optionalem Offroadpaket und dynamischer Fahrwerksregelung genauso wie für die sportliche Fahrt auf Asphalt und den städtischen Alltag. Eine elektrisch aktivierte Wankstabilisierung mit 48-Volt-System ergänzt das Vielseitigkeitsprogramm. Der Bentley Bentayga setzt in seinem Segment völlig neue Masstäbe in den Bereichen Luxus, Technologie und Leistung.


Bentley Continental Supersports

Bentley Continental Supersports

Bentley hat am 6. Januar 2017 das bis dato schnellste und leistungsstärkste Serienmodell des Unternehmens vorgestellt: den neuen Bentley Continental Supersports.

Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 336 km/h und einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in nur 3,5 Sekunden ist der neue Continental Supersports der schnellste und leistungsstärkste Luxus-Viersitzer der Welt. Auch der Continental Supersports Convertible stellt in seinem Segment Rekorde auf: Er beschleunigt von 0 auf 100 km/h in 3,9 Sekunden und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 330 km/h, womit er alle anderen viersitzigen Cabriolets auf die Plätze verweist. Seine herausragende Dynamik und Leistungsfähigkeit erhält der Continental Supersports durch sein Torque-Vectoring-System und den Bentley W12-Motor, der eigens für dieses Modell unter anderem mit neuen Hochleistungsturboladern ausgestattet wurde. Einzigartige Designelemente schärfen - innen wie aussen - den athletischen Look und unterstreichen so das Leistungspotenzial dieses neuen Modells.

Wolfgang Dürheimer, Präsident und CEO von Bentley Motors: "Der Name Supersports ist bei Bentley legendär. Ob ihn der allererste Supersports aus den 1920ern, der Continental Supersports von 2009 oder jetzt die dritte Version dieser Fahrzeug-Ikone trägt - es ist ein Name, der Begeisterung, Leidenschaft und Nervenkitzel wachruft. Nur Bentley kann ein Fahrzeug schaffen, das in dieser Weise ein enormes Leistungspotenzial und unvergleichlichen Luxus auf sich vereint."