Bentley
Bugatti
McLaren
Rolls-Royce
Classic Cars

Bentley Continental Supersports

Bentley hat am 6. Januar 2017 das bis dato schnellste und leistungsstärkste Serienmodell des Unternehmens vorgestellt: den neuen Bentley Continental Supersports.

Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 336 km/h und einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in nur 3,5 Sekunden ist der neue Continental Supersports der schnellste und leistungsstärkste Luxus-Viersitzer der Welt. Auch der Continental Supersports Convertible stellt in seinem Segment Rekorde auf: Er beschleunigt von 0 auf 100 km/h in 3,9 Sekunden und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 330 km/h, womit er alle anderen viersitzigen Cabriolets auf die Plätze verweist.

Ultimative Leistung

Eine umfangreiche Überarbeitung des W12 Motors sorgt für zusätzliche 80 PS (710PS) und 217 Nm im Vergleich zum 2009er-Supersports - was das Verhältnis von Leistung zu Gewicht um 10 % und das Verhältnis von Drehmoment zu Gewicht um 25 % verbessert.  Die Höchstgeschwindigkeit steigt um 8 km/h (und die Beschleunigungszeit von 0 auf 100 km/h sinkt um 0,4 Sekunden). Ausserdem profitiert der Supersports von einem neuen Drehmomentwandler mit schnellerem Kraftschluss, der das Fahrzeug sein gesteigertes Drehmoment von 1.017 Nm besser nutzen lässt und ein noch zügigeres Anfahren aus dem Stillstand ermöglicht. Um diese enorme Leistungsfähigkeit zügeln zu können, ist der neue Supersports mit Carbon-Keramik-Hochleistungsbremsen mit verbesserter Kühlung ausgestattet.

Die Bremsscheiben sind die weltweit grössten ihrer Art - mit exzellenter Leistung bei minimalem Fading unter Extrembedingungen. Die Bremsen sitzen hinter geschmiedeten 21-Zoll-Leichtmetallrädern - eine Kombination, die eine Gewichtsreduzierung von 20 kg bei den ungefederten Massen bringt. Weitere 5 kg können mit einer optionalen Titan-Abgasanlage eingespart werden. Damit ist der neue Supersports der leichteste Vertreter der gegenwärtigen Continental GT Modellreihe und bringt weniger auf die Waage als die viersitzige Supersports Version aus dem Jahr 2009.

Diese Leistung ist mit einem sportlichen Handling gepaart. Der Supersports verfügt über eine überarbeitete Version des massgeschneiderten Torque-Vectoring-Systems, das erstmals im Continental GT3-R eingesetzt wurde. Bei diesem dynamischen System werden zur Verbesserung von Leistung und Wendigkeit bei der Beschleunigung aus Kurven heraus Vorder- und Hinterräder einzeln gebremst, während den ungebremsten Rädern die volle Leistung zur Verfügung steht. Beim Einlenken wird dagegen gezielt das kurveninnere Hinterrad gebremst. Darüber hinaus ist die Stabilitätskontrolle speziell für dieses Modell etwas zurückhaltender abgestimmt, so dass die Rückmeldung des Fahrwerks präziser wird.

Luxuriöser Komfort

Als optionale Ausstattung sind eine aerodynamisch ausgewogene Kombination aus Heckspoiler- und Frontsplitter für das Coupé, neue Supersports Embleme, ein neues Finish - Schwarz mit Hochglanzschliff - für die geschmiedeten 21-Zoll-Leichtmetallräder und Seitenbeklebungen verfügbar. Darüber hinaus kann die gesteigerte Leistung mit einer optionalen hochglänzenden Carbonfaser-Motorabdeckung mit Supersports Schriftzug unterstrichen werden.

Im Inneren des Fahrzeugs unterstreichen massgeschneiderte Designelemente das moderne britische Luxuserlebnis. Eine exklusive Kombination aus drei Farbtönen wurde kreiert: das erste dreifarbige Interieur, das für diese Generation des Continental GT verfügbar ist. Sitze und Türverkleidungen in Alcantara sind mit einem neuen Design in Rautensteppung versehen und werden zu einem markanten Erkennungszeichen. Die bekannte Palette aus zehn Holzfurniersorten und technischen Oberflächen wird um eine Supersports Carbon Fibre-Verkleidung mit einer prägnanten optischen Struktur ergänzt. Den letzten Schliff erhält das Interieur durch neue Supersports Emblem-Stickereien, das exklusive Supersports Lenkrad und den einzigartigen Schalthebel, beide mit Akzenten in Alcantara. Wie alle Bentleys kann der Supersports auch in die Hände der höchst kompetenten Spezialisten von Mulliner, Bentleys Veredelungsschmiede, gegeben werden, wo individuelle Kundenwünsche erfüllt werden können.

„Der schnellste Luxus- Viersitzer der Welt!“

Wolfgang Dürheimer, Präsident und CEO von Bentley Motors: "Der Name 'Supersports' ist bei Bentley legendär. Ob ihn der allererste Supersports aus den 1920ern, der Continental Supersports von 2009 oder jetzt die dritte Version dieser Fahrzeug-Ikone trägt - es ist ein Name, der Begeisterung, Leidenschaft und Nervenkitzel wachruft. Nur Bentley kann ein Fahrzeug schaffen, das in dieser Weise ein enormes Leistungspotenzial und unvergleichlichen Luxus auf sich vereint."

Bild #1 der Galerie Der neue Bentley Continental SupersportsBild #2 der Galerie Der neue Bentley Continental SupersportsBild #3 der Galerie Der neue Bentley Continental Supersports